Die Weltreise der Auers

Mit dem Defender einmal um die Welt.

Dolce Vita und wieder sind es die Begegnungen.

Als ich die Bilder für den Bericht zusammengestellt habe meinte Petra: „ Das Glaubt uns wieder keiner!“ Meine Antwort: Ist mir Wurst, wir wissen das es so war. Wir sind in den Bergen von Norditalien unterwegs. Nicht an den Hotspots wie Gardasee, nein darüber und darunter. Auf unseren Touren lesen wir Tramper auf. Ein Pärchen auf Hochzeitsreise aus dem Nahen-Osten.

Nach dem wir Sie an ihrem Zielort abgesetzt haben, fahren wir weiter. Auf knapp 2000 Meter am Ende einer Straße finden wir einen Platz zum Übernachten. Nach einer Weile trauen wir unseren Augen kaum. Die Beiden haben uns mit ihrem Auto gesucht. Sie fanden es so nett, weil wir ihnen ein Abendessen währen der kurzen Fahrt angeboten hatten, dass sie uns umbedingt näher kennen lernen wollten. Wir haben jetzt eine Einladung zu ihnen nach Hause.  

Weiter in die Lombardei. Am Po-Ufer finden wir einen abgelegenen Platz. Wir sind einfach durch abgeerntete Felder dort hin gelangt. Nach einem romantischen Abendmal kommt plötzlich ein Einheimischer vorbei und fängt an sich für uns zu interessieren. Wir quatschen eine Weile auf Italienisch und französisch. Schwuptiwup lädt er uns für den nächsten Morgen zu sich nach Hause ein. Wir leben wirklich in einer tollen Welt.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Susi 13. September 2021

    Herrliche Bilder aus dem bella Italia ❤️ Gute Reise und noch viele schöne Momente und Begegnungen 😁

Antworten

© 2021 Die Weltreise der Auers

Thema von Anders Norén

de_DEDeutsch