Giro di Max

Die Toskana, „Il bambino di Lamole“ und John und Anne aus England. Die Emilia Romagna ist bis auf die Bewässerungsgräben, wie der Rest von Italien komplett ausgetrocknet. Alles sehnt sich nach Regen. Auch hier viele verlassene Arbeitsstätten. Firmen, Gehöfte und Wohnhäuser. Alles ergibt sich der Natur, die sich das wiederholt, was wir Menschen ihr abgerungen…

Von Thomas Auer-Peckelsen 18. September 2021 5

SPQR

Senatus Populusque Romanus Wo sollen wir bleiben? Nirgendwo! Wir fahren hin und her, und kreuz und quer. Wir finden für uns heraus: Strand, Meer und heiß, nur wenn wir alleine sind. Und das wird schwierig. Berge, Wälder, Seen und kühl, das ist genau unser Ding. So landen wir nach Dubrovnik, Split und Zadar im wunderschönen…

Von Thomas Auer-Peckelsen 11. August 2021 2

Der Weg durch das schönste Norwegen. Oder die Geschichte von Suizid-Pullover-Schweinen und von hübschen, freundlichen, norwegischen Straßenkontrollen.

Dank moderner Kommunikationsmitteln, haben wir uns entschlossen, den baltischen Regionen den Rücken zu kehren. Da eines der baltischen Länder, keine Durchreise ohne Quarantäne erlaubt, sind wir auf dem kürzesten Wege durch Schweden gefahren. Beim überfahren von Bahngleisen, hat Petra angemerkt, 2013 sind wir hier mit dem Zug entlang gefahren. 2013 war das erste Jahr in…

Von Thomas Auer-Peckelsen 10. September 2020 7

Finnland Teil2

Finnland und die Legende vom Elch. Da haben wir nun das Nordkap erobert und finden uns zwei Tage später in Finnland wieder. Auch hier warnt man uns vor diesen riesigen Tieren. Ich bekomme jedes Mal einen Lachanfall und frage die Leute ob sie mich veralbern wollen. Ich habe seit 2013 nun insgesamt drei Monate in…

Von Thomas Auer-Peckelsen 20. August 2020 12

Finnland

Alles was wir dazu sagen! Nur Bilder! Nachdem wir zig Anfragen zum Thema, wie sind die Bilder entstanden, bekommen haben, nun der Tathergang. Eine hübsche junge Naturfotografin, die ich schon vom Tauchen her kenne, hat eine Nacht im Wald mit mir an der russischen Grenze in Finnland verbracht. Wir waren in einem Verschlag versteckt und…

Von Thomas Auer-Peckelsen 13. August 2020 10

Nordkap

Und der Nebel macht uns einen Strich durch unseren Plan. Wir sind angekommen und hatten einen kurzen Moment mit Sicht. Wir haben uns darauf, den gesamten Komplex von innen angesehen. Die Gebühren erlauben es einem 24 Stunden zu parken. Also verbringen wir den ganzen nächsten Tag dort oben. Jawohl, in einer dicken Nebelsuppe. Deprimiert fahren…

Von Thomas Auer-Peckelsen 8. August 2020 5